Schuljahr 2013/14

Schulfest 2014

Heuer hatten wir am "wichtigsten Tag des Jahres" endlich wieder schönes Wetter. Schon am Vormittag des 23.6. wurden im Schulhof die Bühne und die Sesseln aufgebaut. Patrick Jurdic probte mit allen Klassen noch das ganze Programm durch. Um 13 Uhr wurden einzelne Kinder von Patricks Team geschminkt. Um 14:45 war dann Einlass für alle und das Programm konnte beginnen. In der Pause wurde in der Aula Getränke und Essen vom Elternverein verkauft (Danke!) und ein Video über die Tanzprojektwoche gezeigt.

Durch das Programm führte Patrick Jurdic und sein Team, sang und tanzte eigene Choreographien und leitete unsere 5 Schulstufen an. Anschließend gaben sie noch eine Autogrammstunde und jedes Kind bekam ein Getränk.

Ein tolles Schulfest!

Nach oben

Schwimmen mit der 4b

Da die Wettervorhersage sehr gewittrig ansagte, disponierte Klassenvorstand Edita Klammer um und ging mit der 4b statt zur Greifvogelschau auf der Burg Kreuzenstein ins Kombinat Donaustadt. Dies gefiel den SchülerInnen auch.

Nach oben

VS besucht die NMS

Vom 26. - 28.6. hatten wir einzelne Klassen verschiedener Volksschulen zu Besuch bei den 3. Klassen. Im Stationenbetrieb wurde ihnen von unseren Kindern das Schulhaus gezeigt, im Informatikraum eine Seite mit Bild und Text gestaltet, in der Schulküche ein gesundes Frühstück zubereitet und ein Tanz einstudiert.

Es war für alle ein spannendes Erlebnis!

 

Nach oben

Sound of School

Zu einem Wettbewerb der besonderen Art fuhren heuer einige unserer SchülerInnen. Beim "Sound of School" konnten SchülerInnen aller Schulen Wiens ihr Können unter Beweis stellen. Von unserer Schule traten eine Gruppe ausgewählter SchülerInnen der 1. Klassen und Marcel aus der 2. Klasse an. Begleitet von Frau Nikel und Herrn Stiermayer begeisterten sie das Publikum mit ihrem rhythmischen Beitrag und einem Akkordeonstück. 

 

Tanzprojekt mit Patrick Jurdic

Alle Klassen kamen vom 19.5. - 23.5. jeden Tag eine Stunde lang in den Genuss, mit Patric Jurdic und seinem Choreographen Roman aus Starmania zu tanzen. Der Vollblutkünstler studierte mit den Kindern je 2 Tänze ein, die beim Schulfest Teil seines Konzerts werden. Auch Einzelpräsentationen der SchülerInnen wurden geübt. Mit seinen vollausgestatteten Requisiten und der restlichen Mannschaft unterstützt, werden die Jugendlichen am Montag, dem 23.6.2014, ihr Können präsentieren und er wird auch live auftreten. Wir freuen uns schon darauf!!!

Nach oben

Nach oben

Muttertagssingen 2014

Am 8.5.2014 war es wieder soweit. SchülerInnen der 1. Klassen besuchten mit Herrn Stiermaier und Frau Schweiger das Pflegeheim "Wie Daham" in der Ziegelhofstraße und sangen für die Bewohner Muttertags- und Frühlingslieder. Viele freuten sich über die beschwingten Lieder aus früheren Zeiten. Zwischendurch wurden noch 2 Gedichte zum Besten gegeben.

Als Abschluss bekam jeder Bewohner noch ein kleines Präsent, das die SchülerInnen der 3. Klasse gebastelt hatten, ausgeteilt.

Es war ein schöner Nachmittag für alle Beteiligten.

 

Nach oben

 

Nach oben

Besuch der mexikanischen  Partnerschule Tag 5

Programm: Abschlussfest mit Konzert "Pop4Kids" - Geschichte der österreichischen Popmusik

Anschließend:

  • Danksagungen
  • Rückblick über die vergangenen Tage mit Fotobetrachtung
  • gemeinsames Mittagessen (Wiener Schnitzerl mit Kartoffelsalat und Sachertorte mit Schlagobers)
  • gemütliches Beisammensein im Garten oder Aula

 

Besuch der mexikanischen  Partnerschule Tag 4

Programm: Prater

Besuch der mexikanischen  Partnerschule Tag 3

Programm: Stadträtselralley Innere Stadt mit 4c

Nachmittags: Schönbrunn und Hutmuseum mit F6

Besuch der mexikanischen  Partnerschule Tag2

Programm: Stadtrundfahrt mit der 4b -  Hop on - Hop off

Nachmittags: Stephansdom mit 4a

 
 

Abends: Naschmarkt

Besuch der mexikanischen Partnerschule - Tag 1

"Herzlich Willkommen" stand auf den Plakaten, die die SchülerInnen der 4d zur Begrüßung der mexikanischen SchülerInnen am Westbahnhof in die Höhe hielten. Müde aber glücklich kamen die 7 Schülerinnen und ihre Betreuung in Wien an uns wurden von unserem Empfangskommitee zur Schule begleitet, wo sie sich im eigens dafür hergerichteten Turnsaal von den Strapazen der Reise erholen konnten.

Bienvenida:

Sergio Arias

Roberto Cordero

Gabriela Pajaro

Oscar Antonio Gutierrez

Maria Carolina Hernandez

Giovani Gerardo Nunez

Victor Hugo Zuniga

und ihre Lehrerin:

Maria Lupita Ortega

Lehrausgang zum Technischen Museum

Die Klassen 4c/d unternahmen am 23.4.2014 im Zuge der Leseerziehung und des Physikunterrichtes einen Lehrausgang zum Technischen Museum Wien. Dabei konnten die SchülerInnen zuerst die Ausstellung im 1. Stock ansehen, und nach einer Elektrizitätsvorführung die restlichen Etagen mit den verschiedenen Sammlungen. Besonders toll fanden die Jugendlichen die verschiedenen Experimente, die sie selbst durchführen konnten. Ein Highlight war sicherlich die Spaceausstellung mit der Schwereloskugel. Video dazu...

 

Nach oben

My Fair Lady - Musical

Ein geniales Musikerlebnis hatten die Kinder der 3. und 4. Klassen am 10.4.2014 bei der Aufführung von Josiś Musiktheater im Turnsaal. Die Kinder waren von der Geschichte der Eliza Doolitle begeistert und hingen gespannt an den Lippen der DarstellerInnen. Die Schauspieler waren ebenfalls von den Kindern und ihrer Begeisterungsfähigkeit angetan. Es war wieder eine gelungene Vorstellung!

 

Autorenlesung 

Am 4.4.2014 war der bekannte Jugendbuchautor Hans-Jürgen Böhm zu Gast in der Schule. Nach der Vorlesung einzelner Passagen aus seinem Buch besprach er mit den Kindern noch die Inhalte des Buches und klärte Nichtverstandenes.

Es war eine interessante und kurzweilige Stunde.

Lesepicknick

Am 3. 4. 2014 verbrachten die Kinder der 4c einen sonnigen Nachmittag am Hirschstettner Teich beim Lesepicknick. Abwechselnd wurde in der Klassenlektüre gelesen und die Geschichte nach jedem Kapitel besprochen. So macht das Lesen Spaß!!!

Präsentation Mexiko

Da wir eine Kooperation mit der mexikanischen Schule "Colegio Helen Parkhurst" aus Queretaro geschlossen haben und uns 8 SchülerInnen Ende April/ Anfang Mai besuchen werden, haben die SchülerInnen der 4. Klassen und der F6 eine Information für die restlichen SchülerInnen über Mexiko ausgearbeitet. Am 17. 3. 2014 fand in 2 Etappen die Präsentation statt. Toll gemacht, mit Beamer und Power Point Präsentation zeigten die SchülerInnen ihre Informationen. Dabei ging es um die Schule, geografische Lage, Pflanzen- und Tierwelt, die Geschichte Mexikos samt Verknüpfung mit der Geschichte Österreichs, Kunst und Kultur, Mode, Speisen und Getränke und Musik in Mexiko.

 

Märchenprojekt der 2. Klassen

Im Zeitraum Februar - März 2014 arbeiteten alle 2. Klassen zum Thema "Märchen". So wurden einzelne Märchen der Gebrüder Grimm gelesen, die Themen der Märchen besprochen, die Geschichte und die örtlichen Vorkommnissen der Märchen erkundet, sowie im Internet nach Märchen gesucht. Auch im Zeichnen wurden einzelne Themen der Märchen verarbeitet. Auch im Englischunterricht wurden die bekanntesten Märchen gelesen und bearbeitet.

Medienwerkstatt

Am 9.1. 2014 besuchten die 4a und 4b die Wiener Medienwerkstatt. Sie lernten vieles über Manipulation durch die Massenmedien und dabei entstand auch ein eigener Film.

zum Film:

Ein Blick hinter die Kulissen - Theater an der Wien

Am 16. und 23.1.2014 hatten alle SchülerInnen der 3. Klassen die Möglichkeit, einen Blick in ein Theater und hinter die Bühne zu werfen. Während einer sehenswerten Führung wurden den Jugendlichen die Geschichte und Funktionen des Theaters an der Wien erklärt. Die Berufe und Räumlichkeiten wurden vorab schon im Unterricht besprochen und jetzt konnten sich alle ein Bild davon machen. Besonders die noble Ausstattung des Publikumraumes und der Logen beeindruckten die Kinder. Als sie im Keller die Bühnentechnik bestaunen konnten, oder in der Maske falsche Bärte und Perücken ausprobiert wurden, waren viele fasziniert.

Weihnachtssingen im Pflegezentrum Ziegelhofstraße


Am 16.12.2014 gab es ein Wiedersehen mit den Pensionisten im Pflegezentrum "Wie daham" in der Ziegelhofstraße. Frau Dir. Zips, der Chor, und die begleitenden Lehrkräfte Fr. Oman und Fr. Woger wurden herzlich empfangen. Auch hier sorgten bekannte deutsche und englische Lieder für vorweihnachtliche Stimmung bei den Pensionisten, ihren Familienangehörigen und dem Pflegepersonal. Bei den Gedichten konnte sich mancher Senior an seine eigene Schulzeit erinnern. Für zusätzlichen Schwung sorgte Marcel Molnar, ein Schüler der 2b, mit seinem Akkordeon, als er z.B. "Kalinka" spielte.

Das Überreichen der Geschenke machte den Kindern sehr viel Spaß, als sie sahen, wieviel Freude die ältere Generation damit hat.

Der Chor wurde auch heuer wieder u.a. mit Getränken, Keksen und Knabbereien verwöhnt. Wir sagen noch einmal ein herzliches Dankeschön.

Diese Zusammenkünfte von junger und älterer Generation bewies wieder einmal: Weihnachten ist ein Fest der Liebe und Freude!

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2014

 

Nach oben

Weihnachtssingen im Pensionistenclub

Am 12.12. 2013 bereiteten Kinder der 2. Klassen (Chorleitung: Fr. Oman) viel Freude mit ihren weihnachtlichen Liedern, Gedichten und Akkordeonstücken im Pensionistenclub in der Spargelfeldstraße.

Mancher Clubbesucher sang begeistert mit! Die mitgebrachten Teelichter, die die SchülerInnen der 3. Klassen selbst gemalt hatten, wurden bewundernd angenommen. Im Anschluss konnte sich der Kinderchor noch mit Naschereien stärken.

Die etwas andere Turnstunde
Am 3.12. 2013 erlebten die Kinder der 1. Klassen eine besondere Turnstunde, bei der jonglieren, balancieren, usw. am Programm stand. Herr Schucker führte durch das Programm und wurde von den LehrerInnen der 1. Klassen dabei unterstützt, damit es zu keinen Unfällen kam. Eine lustige Stunde!

 

Berufspraktische Tage

Die 4. Klassen hatten zwischen 25.11. und 29.11.2013 Gelegenheit, den Arbeitsalltag in ihrem "Traumjob" kennenzulernen. Außerdem konnten sie so eine Verbindung zu einem Lehrbetrieb herstellen, wo sie später eventuell eine Lehre machen können. Begleitet und betreut wurden die Jugendlichen von den LehrerInnen des Team, die sie jeden Tag an der Arbeitsstelle besuchten. Für alle war es eine anstrengende und erfahrungsreiche Woche.

Schulinterne LehrerInnenfortbildung in Malta

Heuer nutzten 12 LehrerInnen die schulfreien Tage und das schöne Wetter in Malta, um Kraft zu tanken und die Englischkenntnisse zu perfektionieren. Bei dieser Bildungsreise durch die Hauptstadt Valetta und Mdina (die alte Hauptstadt mit den Prachtstraßen und Palästen) wurde die gesamte Reiseführung und Konversation auf Englisch gehalten. Auch dem Plan standen einige der 350 Kirchen, das Hypogeum (die über 600 jahre alten Katakomben), der Fischmarkt in Marxsalox, die Filmstadt Popeye Village und der Hafen von Slima . Auch die Nachbarinsel Gozo wurde besucht. Schade, dass die "Blaue Grotte" wegen des hohen Wellengangs nicht besichtigt werden konnte.

 

 

Lebensmittel im Müll - verwenden statt verschwenden!

Die 3. und 4. Klassen hatten heuer einen interessanten Workshop mit einem Mitarbeiter der MA 48, bei dem die Kinder die Problematik der verschwendeten Lebensmittel im Müll erkannten.

Starjobs

Im Jugendtreff Donaustadt hatten die Kinder der 4. Klassen einen besonderen Vormittag. Sie mussten in einer fiktiven Firma verschiedene Aufgaben und Jobs übernehmen und konnten so in die Arbeitswelt hineinschnuppern. Eine interessante Sache!

 

Nach oben

Workshop: Gewaltprävention

Auch dieses Jahr wurden die Kinder der 3. Klassen vom Präventionsbeamten der Polizei über die Rechte und Pflichten, aber auch über die Folgen, die sich aus der Strafmündigkeit beim Erreichen des 14.Lebensjahres ergeben, informiert. Brisante Themen wie Strafmündigkeit, Jugendschutz, Was tun bei Gewalt, Gewalt in den Medien, Mobbing, Pyrotechnik... wurden angesprochen und mit den Jugendlichen erarbeitet.

Verkehrserziehung

Durch die Änderung der Straßensituation vor Schule und mit der Aufnahme des Regelbetriebes der Straßenbahn 26 wurden alle Klassen unserer Schule Anfang November von den Wr. Linien und der Polizei über das richtige Verhalten im Haltestellenbereich informiert, um Unfälle zu vermeiden. Schon Ende Oktober gab es einen Elternabend in der Volksschule Prinzgasse zu diesem Thema, bei dem aber leider nur ganz wenige Eltern teilgenommen haben.

Tag der offenen Tür 2013

Am 18. Oktober öffneten sich wieder die Türen für alle Interessierte an unserer Schule. Diesmal wählten wir einen Freitag Nachmittag, damit alle berufstätigen Eltern die Möglichkeit hatten, unsere Schule zu besuchen. Nach der Begrüßung durch unsere Frau Direktor Zips wurden die BesucherInnen von den SchülerInnen der 4. Klasse durch das Haus begleitet. So konnte man im Physiksaal  einen Stationenbetrieb durchlaufen, im Turnsaal einen Parcour absolvieren und im Informatiksaal einen anschaulichen Unterricht erleben. In der Schulküche gab es verschiedene Schmankerl zu kosten und in den restlichen Klassen sah man den regulären Unterricht. Gleichzeitig konnte auch Kontakt zu den anwesenden LehrerInnen aufgenommen werden. Zur Freude aller herrschte reger Andrang und Interesse. 

Briefe der 2a an die Lesepatin:

Als die SchülerInnen der 2a erfuhren, dass die Lesepatin erkrankt ist, entschlossen sie sich spontan, einen Genesungsbrief an sie zu schreiben.

Hier einige Auszüge:

Mitmachkonzert: Eine Musikalische Zeitreise

Am 24.9.2013 hatten die Kinder der 2. und 3. Klassen einen besonderen Unterricht: Herr Wittenberger spielte den Kindern Beispiele aus der Musikgeschichte vor, wobei er auch die Instrumente dieser Zeit erklärte. So spielte er z.B. einen Minnesänger, der auf der Laute ein Lied vortrug. Auch die Musik des Barock und der Klassik erklärte er kindgerecht. Im Frack verkleidet spielte er Stücke aus der Zeit Johann Strauss und liess die Kinder mitsingen und klatschen. Bei den Stücken aus der neueren Zeit durften die Kinder mittanzen. Für "Amadeus, Amadeus" benötigte er eine Schülerin, die den Bass spielte. Es war ein toller Vortrag und ein anschaulicher Unterricht, dessen Thema in den Musikstunden noch weiter behandelt wird.

 
 

Nach oben

Mit Freude haben wir diesen Brief im September übermittelt bekommen: