Schuljahr 2015/16

Ein letzter Blick in die UÜ Künstlerwerkstatt

Die Kinder (aus 1. und 2. Klassen) waren für Vieles offen und sehr fleißig, es entstanden u. a.:
ein Auto aus Holz, selbst gestaltetes Geschenkpapier, eigenwillige Flugobjekte, eine Handyhalterung aus Plexiglas, Gruß- und Glückwunschkarten, eine Rassel, Kopf- und Blumentopfschmuck, und sogar eine selbst entworfene Umhängetasche aus Holz und Textil wurde fertiggestellt.
Das bei uns in der Künstlerwerkstatt angewendete „Free-Style-Werken“ scheint den Kindern sehr, sehr gut zu gefallen!

Nach oben

Lehrausgang nach Carnuntum

Am 9.6. 2016 besuchten die 2. Klassen die Ausgrabungsstätten der Römer in Carnuntum. Zuerst erlebten sie die Spiele in Rom in der antiken Arena. Dabei durften sie selbst einen Einzug in die Arena darstellen. Dann absolvierten sie in Kleingruppen verschiedene Geschicklichkeitsspiele, wie Tau ziehen, Ringe werfen, Staffellauf,.... Nach einer Mittagspause ging es zurück zum Haupthaus, wo die Kinder nach einem Kurzfilm über den Alltag der Römer die nachgebauten Häuser besichtigten durften. Auch die römische Therme und eine Villa eines reichen Römers wurden bestaunt. Nach einem Quiz über das Gelernte ging es wieder nach Hause.

 

 
 

 

Nach oben

Lehrausgang zur Greifvogelschau

Am 8. Juni 2016 besuchten die Kinder der 2c und 2d die Burg Kreuzenstein in Leobendorf bei Korneuburg. Dort fand bei sonnigem Wetter die Greifvogelschau statt. Die Kinder waren begeistert, die Flugkünste der Vogel zu sehen und die Gehege mit den anderen Vögel zu bestaunen. Dabei lernten sie viel über die Haltung und das Jagdverhalten der Vögel.

Nach oben

Lehrausgang ins Urgeschichtliche Museum

Am 6.6.2016 besuchten die Kinder der 2. Klassen das MAMUZ in Asparn/ Zaya. Dort hatten sie als erstes eine Führung durch das Gelände, wo sie die nachgebauten Behausungen und das Leben in der Urgeschichte kennen lernten. Nach der Mittagspause konnten die Kinder in Kleingruppen verschiedene Workshops besuchen, wo sie urgeschichtlichen Schmuck, Gefäße und Stoffe (Filz) herstellten. Ein Erlebnis für alle!

Nach oben

Projektwoche der 1. Klassen

Vom 30.5. bis 03.06.2016 verbrachten die Kinder der 1. Klassen ihre Projektwoche auf dem Brunnachhof (St. Oswald) in den Kärntner Nockbergen. Leider spielte uns das Wetter so manchen Streich, aber die Laune ließen wir uns dadurch trotzdem nicht verderben. Die Umgebung wurde erkundet, ein Lager im Wald wurde errichtet, Stockbrot wurde am Lagerfeuer gebacken und viele tolle Gemeinschaftsspiele mit so manch großer Herausforderung wurden gespielt. Die Kinder waren von der schönen Umgebung sehr beeindruckt, sie hörten und sahen viel Neues und hatten sehr viel Spaß in diesen vier Tagen!

 

Nach oben

Girls Sports Day

Am 4.5.2016 besuchten die Mädchen der 3a und 3c den Girls Sports Day im Wiener Rathaus.Hier konnten sportliche Stationen, wie Longboarden, High Heel Lauftraining, Choreographieren erlernen und Basketball absolviert werden. Den Mädchen hat es dabei sichtlich Spaß gemacht!

Nach oben

Maibaumaufstellen

Am 29. April 2016 besuchten alle vier 1. Klassen das Maibaumfest auf dem Schrödingerplatz. Zu den vielen mitgestaltenden Schulen zählte auch unsere, vertreten durch die 1a.
Das schöne Wetter lud die Zuseher und Zuseherinnen zu einem gemütlichen Picknick ein und die Vorführungen der Schülerinnen und Schüler weckten Begeisterung und bei manchen sogar Lust auf eine ebenfalls aktive Teilnahme im nächsten Jahr!

Nach oben

Liveübertragung des Radiobeitrages der 2. Klassen auf Radio Orange 94.0

 

DI, 19.04.2016, 12.30 Uhr: Zunächst sind SchülerInnen aus den zweiten Klassen der NMS Prinzgasse am Wort. In zwei Sendungen sind sehr unterschiedliche Beiträge zu hören. Es geht um Zombies und Aliens, aber auch um Umweltverschmutzung, um die Frage, warum Fußball so beliebt ist. um Filme, Youtube und um Wassersportarten. Abschließend bringen SchülerInnen des BRG Anton Krieger-Gasse ihre Alltagserfahrung ein und gestalten aus erlebten oder fiktiven Situationen kurze und pointierte Hörszenen, in denen bestimmte überfachliche Kompetenzen gefragt sind. So geht es etwa um Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen, um Kommunikation, um ergebnisorientiertes Handeln sowie um viele weiteren Aspekte im sozialen Kontexten. wrb2016/178, pri001, pri002, kri007

Um 16 Uhr Liveübertragung zum 2. Mal!!!

hier zur Radiosendung

Große Freude mit dem gelungenen Werkstück

In der 1d gibt es einige sehr talentierte Werker/innen.
Die Spruchschilder, die selbst entworfenen Holzpuzzles und die schön gearbeiteten Schlüsselanhänger beweisen dies!

Nach oben

 

Nach oben

Buntes Treiben in der unverbindlichen Übung „Künstlerwerkstatt“!

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler (1. und 2. Kl.) dürfen größtenteils selbst entscheiden, was sie werken möchten und so kommt es schon einmal vor, dass wirklich jeder und jede ein anderes Werkstück herstellt.
Es wird genäht, ein Nagelbild wird hergestellt, ein Spiegel gestaltet und verziert, eine völlig neue Drucktechnik ausprobiert, eine Figur erfunden, eine Schachtel zum Wohnraum umgestaltet, und und und!

Nach oben

Nach oben

Projekt Volksoper

Die Schülerinnen und Schüler der 1A wurden eingeladen die Neuproduktion von „Der Bettelstudent“ zu begleiten und nahmen an dem Schulprojekt an der Volksoper teil.

Unser 1. Termin war am 7. März 2016. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und waren überrascht zu erfahren, wie viele Stockwerke das Gebäude hat.  Für alle war das der erste Besuch in der Volksoper. Sie wollen auf jeden Fall wieder kommen. Es hat ihnen sehr gut gefallen.

Beim 2. Termin am 6. April 2016 besichtigten wir die Bühnenwerkstätte im Arsenal. Dort gibt es die Tischlerei, die Malerei, die Bildhauerei und die Kunststoffabteilung. Die Schüler und Schülerinnen sahen wie in den Werkstätten fleißig gearbeitet, gewerkt, bepinselt und gebastelt wurde - die verschiedensten Handwerksberufe unter einem Dach. Alle waren sehr beeindruckt und freuen sich schon auf den nächsten Termin, denn dann dürfen wir die Künstler und Künstlerinnen bei den Proben kennenlernen!

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Wir planen unsere Projektwoche

Die 1. Klassen werden Ende Mai zu einer Woche „Natur Erleben“ am „Brunnachhof“ im Nationalpark Nockberge aufbrechen.

Noch sind wir in der Planungsphase, damit wir dann tolle und erlebnisreiche Tage in St. Oswald in Kärnten verbringen können. Wir freuen uns schon sehr darauf!

Der Screenshot kommt von:  www.gasthof-hinteregger.at/brunnachhof/sommer.html

Nach oben

Mexikoreise zur Partnerschule

 

Abflug: 06:55 Schwechat

Zwischenstopp: Amsterdam

Flug nach Mexiko  11 Stunden

Empfang in Mexiko City

Hotel San Francisco

 

1.Tag

Palast der Schönen Künste

Mit der U-Bahn zum Chapultepec-Park

Besuch des Schlosses von Kaiser Maximilian

Mittagessen in der Pizzeria

Das Anthropologische Museum

Der Hauptplatz von Mexiko City mit der Kathedrale

 

2.Tag

Besuch der Pyramiden von Teotihuacan

Sonnenpyramide

Mondpyramide

Palast von Quetzalpapalotl

Typisch mexikanisches Essen

Ankunft in Querétaro bei den Gastfamilien

 

3.Tag

Ankunft in der Schule im Morgengrauen

Morgenappell

Besuch der verschiedenen Klassen

In der Vorschulgruppe

Verkostung verschiedener Spezialitäten

Besuch im Museum der Stadt

Besuch des Kapuzinerklosters, wo Maximilian gefangen gehalten wurde

Der Hügel, auf dem Maximilian erschossen wurde

 

4.Tag

Ausflug mit den Gastgeschwistern nach Guanajuato

Museum im Getreidespeicher

Foltermuseum

Besuch der Silbermine

Der Blick vom Hügel auf die wunderschöne, bunte Stadt

Besuch der Markthalle

Am Abend wurden wir von den Gastfamilien ins Kino eingeladen.

 

5.Tag

Ausflug mit den Gastgeschwistern nach San Miguel Allende

Schöne alte Kolonialhäuser

Der Hauptplatz mit der Kathedrale

Kunsthandwerk auf dem Markt

Wir laden unsere Gastgeschwister zum Mittagessen in einem alten Herrenhaus ein.

Unsere Gastfamilien zeigen uns Querétaro am Abend

 

6.Tag

Spaziergang zur Pyramide von Querétaro

Spanisch-Deutschkurs in der Schule

Fußballspiel (gemischt Burschen Mädchen)

Wir singen für die Kindergartenkinder „Und do gang i an Peters Brünnerle“

Volkstänze und musikalische Einlagen der Wellington School

Wir feiern gemeinsam unser Abschiedsfest

Große Überraschung : eine Wasserschlacht

Am Abend überraschten uns unsere Gasteltern und Gastgeschwister mit einer Schaumparty auf einer Ranch

 

Letzter Tag.

Tränenreiche Verabschiedung vor der Schule

Abreise mit dem Bus um 08:00 Ortszeit

Ankunft nach 22 Stunden in Wien Schwechat

 

Diese Woche werden wir nie vergessen!

Wir würden sofort alle morgen wieder nach Mexiko reisen.

 

Nach oben

Workshop: Wr. Radiobande

Am 31.3. und am 7.4. 2016 machten die 2. Klassen einen Ausflug zum Medienzentrum nach Mariahilf, wo sie einen Workshop zum Thema Radio erleben konnten. Nach einer kurzen Erklärung, welche Themen in einem freien Radio behandelt werden dürfen, erarbeiteten die Kinder in Kleingruppen eigene Themen, die sie interessieren. Dabei entstanden Interviews, Gruselgeschichten und Berichte von ihren eigenen Erfahrungen. Diese Beiträge wurden mit Frau Blumenau und Herrn Kreuz geprobt und anschließend in einem richtigen Tonstudio aufgenommen. Danach wurden die Beiträge noch überarbeitet und geschnitten, so dass diese in einer richtigen Radiosendung live ausgestrahlt werden können. Zum Abschluss wurden die Beiträge allen Kindern vorgespielt. Zu hören sind sie am 19.4.2016 um 12:30 und um 16 Uhr bzw. eine Woche später auf Radio Orange UKW/ FM 94,0, Kabel 92,7.

Begeistert verabschiedeten sich die Kinder vom Team des Medienzentrums und machten sich auf den Weg zum Naturhistorischen Museum, wo sie eine Rätselralley in der Ausstellung "Vom Urknall zum Homo sapiens" durchliefen.

 

Nach oben

Besuch unseres Bischofs Hannes Scharl

Am 15.3. 2016 besuchte uns unser Bischof. In der großen Aula wurde eine kleine Feier ihm zu Ehren abgehalten. Die Kinder sangen Lieder und spielten eine Geschichte vor.

Autorenlesung

Am 8.3. 2016 besuchte Herr Hannes Hörndler, ein bekannter Jugendbuchautor, unsere Schule und bereitete jedem Jahrgang eine interessante Stunde, in der er die wichtigsten Eckpunkte des Buchschreibens erklärte und sein Buch vorstellte. Den Kindern hat es sichtlich Spaß gemacht!

 

Nach oben

 

Nach oben

Eislaufen am Wr. Eistraum

Am schönsten Eislaufplatz Wiens durften die Kinder der 3. Klassen am 3.3. 2016 ihre Runden drehen. Bei schönem Wetter und guten Eisbedingungen macht das Ganze  einfach viel mehr Spass!

 

Lehrausgang " Blick hinter die Kulissen"

Wieder einmal besuchten unsere 3. Klassen das Theater an der Wien, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Diesen Einblick haben nur wenige und die Kinder sehen die Größe des Theaters, die Bühnentechnik und die verschiedenen Berufsmöglichkeiten im Theater. Ein interessanter Nachmittag! 

Nach oben

  WIR BEREITEN UNS AUF UNSERE MEXIKOREISE VOR!

Eine Nachmittag lang, haben wir uns im Computerraum mit unserer Reise beschäftigt.

Wo liegt  unser Hotel in Mexiko City?

Unsere Reiseroute und die Sehenswürdigkeiten war auch ein großes Thema. Zum Glück gibt’s das Internet.

Wir konnten alles erfolgreich nachlesen.

 

Am 17.02.2016, haben wir uns dann, mit der Mexikanischen Küche herumgeschlagen.

Alle TeilnehmerInnen haben gemeinsam geplant, eingekauft und gekocht.

Das Ergebnis sieht man auf den Bildern.

Hoffentlich schmeckt uns das Essen in Mexiko genauso gut.

 

Mit unseren mexikanischen FreundInnen sind wir über das Internet in Verbindung.

 

Als nächstes ist ein Tagesausflug geplant.

Da werden wir Spanisch sprechen und die Lieder üben, die wir beim Abschiedsfest in Querétaro

singen werden.

 

Die Spannung steigt und unsere Abreise rückt immer näher!   

 

Workshop - Lebensmittel im Müll

Am 11. und 18.2. 2016 besuchten  Vertreter der MA 48 die 2. Klassen, um zum Thema "Lebensmittel im Müll" mit den Kindern zu arbeiten. Dabei wurde unter anderem ein Film über die Verschwendung von Lebensmittel gezeigt und besprochen. Anschließend lernten die Kinder, worauf man beim Kauf und der Lagerung von Lebensmitteln achten muss. - Ein für die Zukunft ganz wichtiges Thema! 

 

 

Nach oben

Mexikoreise - Vorbereitungen

 

 

Wir, Seiler Manuel, Dardamand Arian, Valenta Fabian, Michelbacher Alexander, Omarkheil Shahir, Kapetanovic Anton, Rosenberger Mario, Uzunnnnovvvvvic Meris, Hamzatow Isa, Fetajt Edon,Bratinova Sarah, Prinz Nadine, Drljepan Melani, Baar Alexandra, Gjahaj Alma, Herzberger Marie-Luise, Scojic Kristina,

 folgen der Einladung unserer Partnerschule „ Wellington School“ in Queretaro in Mexiko.

Begleiten werden uns Frau Eisenhut, Frau Demel und Herr Frühwirth.

 

Unser Abenteuer beginnt am 2.April 2016 um 06:55 in Wien Schwechat.

Wir fliegen von Wien nach Amsterdam und weiter nach Mexiko City.

 

In der Hauptstadt werden wir das Anthr. Museum, Chapultepec-Schloss und das historische Zentrum besuchen.

Unsere GastgeberInnen in Queretaro haben folgendes mit uns vor:

1)      Verschiedene Aktivitäten in der Schule

2)      Ausflug nach Guanajuato und San Miguel Allende (2 schöne Orte in der Nähe)

3)      Besuch der Pyramiden von Teotihuacan

4)      Ein großes Abschiedsfest in der Schule

Wir werden bei Gastfamilien wohnen, auf die wir uns schon sehr freuen.

Hoffentlich werde wir immer gut essen, die mexikanische Küche ist ja berühmt.

 

Unser großes Abenteuer endet am 10.April 2016 um 13:30 am Flughafen Wien.

Sobald wir zurück sind, werden wir von unsere Reise berichten

 

 

Nach oben

Kronehallenturnier der Mädchen

Die Mädchen der 2d, 3c und 3b unter der Leitung von Frau Mauch nahmen am 14.1.2016 erstmals am Mädchenfussballturnier der Krone teil. Leider schieden sie in der Gruppenphase aus. Dennoch waren alle mit Begeisterung bei der Sache, denn der olympische Gedanke zählt: "Dabei sein ist alles"

Nach oben

Weihnachtsdeko selbst gemacht

Im Werkunterricht haben die Kinder der 2. Klassen gelernt, mit einfachsten und natürlichen  Materialien selbst Weihnachtsdeko herzustellen.

Nach oben

Weihnachtsvorbereitung im Rathaus

Als weitere Einstimmung auf Weihnachten besuchte die 1a am 21.12.2015 das Adventbasteln im Rathaus. Die Kinder waren mit viel Freude und Eifer bei der Arbeit und stellten äußerst sehenswerte Notizblöcke her!

Nach oben

 

Nach oben

Weihnachtsmarkt in den Blumengärten Hirschstetten

Am 18.12.2015 besuchten die Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen den Weihnachtsmarkt in den Blumengärten in Hischstetten. Dort konnten sie die liebevoll geschmückten Außenbereiche und die Weihnachtsbäume in den Glashäusern bewundern. Einige bucken Weihnachtsbäckerei und erstanden Weihnachtsgeschenke für ihre Lieben.

Nach oben

 
 

Nach oben

Weihnachtssingen im Pflegeheim

Am 17.12.2015 brachten die Kinder der 2c und 2d in den beiden Stationen des Pflegeheims in der Ziegelhofstraße ihr Repertoir an Weihnachtsliedern dar. Begleitet von Frau Schweiger und Frau Schreiner sangen die Kinder meist deutschsprachige Lieder. Zwei Weihnachtsgedichte wurden ebenfalls vorgetragen. Zum Abschluss bekamen alle Insassen des Pflegeheims noch ein Weihnachtsgeschenk, das von den 3. Klassen angefertigt wurden.

 

Sport und Fun Halle

Am Vormittag des 17.12.2015 statteten die 1. Klassen der nahe gelegenen Sport und Fun Halle einen zweistündigen Besuch ab. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß bei Fußball, Basketball, Tischtennis, Badminton, Volleyball und natürlich auch an den "Wuzzlern". 

 

Nach oben

Weihnachtssingen in der Waberlstube

Auch heuer sangen die Kinder der NMSi Prinzgasse wieder im Pensionistenclub in  der Spargelfeldstraße. Gemeinsam mit Frau Schweiger und Frau Schreiner machten sich die Sänger und Sängerinnen der 2c und 2d am 15.12.2015 auf den Weg. Gespannt warteten die Pensionisten und Pensionistinnen  bei Kaffee und Kuchen auf den Vortrag der Kinder. Zum Teil wurden die Lieder von den Erwachsenen begleitet, denn es waren viele bekannte Weihnachtslieder dabei. Die Geschenke, die die 3. Klassen vorbereitet hatten, wurden dankbar und freudig angenommen. Als Dankeschön gab es neben dem Applaus noch kleine süße "Säckchen".

 

Nach oben

Adventkranz

Auch heuer wieder steht ein wunderschöner, großer Adventkranz in der großen Aula im Erdgeschoß. Hergestellt hat ihn dankenswerterweise die Frau von unserem Schulwart Frau Katharina Bitesnich, die Kosten dafür trägt der Elternverein! Dankeschön!

Die 3. Klassen haben heuer das Basteln für das Weihnachtssingen übernommen. Auch diesen und den beteiligten Lehrern und Lehrerinnen ein großes Dankeschön!

Adventkalender

Mit viel Liebe und Geduld haben die Schüler und Schülerinnen der F6 gemeinsam mit Frau Nikel einen Adventskalender hergestellt und gefüllt. In der großen Aula im Erdgeschoß ist er zu bewundern und nun darf jeden Tag im Dezember ein Kind, das durch besonders positives Verhalten oder gute Noten,... aufgefallen ist, gemeinsam mit Frau Direktorin Zips ein Saukerl öffnen! - Eine tolle Sache!!!

 

Nach oben

Weihnachtsmarkt Blumengärten Hirschstetten

Alle vier ersten Klassen besuchten gemeinsam am 26.11.2015 den wunderschönen Weihnachtsmarkt in den Blumengärten. Es gab viel zu sehen und zu bewundern. Trotz der Kälte war es aber auch sehr lustig!

 

Nach oben

Neues Werkstück...

das Nagelbild! 

Bei Schülerinnen und Schülern sehr beliebt in der UÜ "Künstlerwerkstatt" und auch im Werkunterricht!

 

In Biologie lernte die 1D viel über den menschlichen Bewegungsapparat. Wie ist unser Skelett aufgebaut? Wozu haben wir Gelenke und wie arbeiten unsere Muskeln? Zum Abschluss dieses Themas arbeiteten die Schülerinnen und Schüler an einem lustigen Stationenbetrieb, bei dem sie ihr Wissen noch einmal überprüfen konnten.

Nach oben

Clogging mit Frau Vetter

Im Oktober hat die Mutter einer Schülerin angeboten, ihr Hobby den Kindern vorzustellen - Clogging. Das ist eine Art Steptanz mit eigenen Schuhen, die zu jeder Art Musik getanzt werden kann. Den Kindern hat es sichtlich gefallen.

 

Nach oben

Künstlerwerkstatt - unsere selbstgemachte Zeichenmappe

Mit Begeisterung und großem Fleiß waren die Kinder der Unverbindlichen Übung ( 1. und 2. Klassen) bei der Sache!

Zeichenmappe

Nach oben

Im Zuge der Lesewoche (05.-09.10.2015) besuchten die 1. Klassen die Bibliothek in der Bernoullistraße. Sie bekamen dort eine kurze Einführung, wie die Ausleihe von Büchern funktioniert und wie man sich in einer Bibliothek benimmt. Im Anschluss an den Besuch wurde jedem Schüler, jeder Schülerin ein Bibliotheksausweis ausgestellt und sie durften sich auch gleich ein Buch ausborgen.

Nach oben

Kürbisschnitzen am Biobauernhof Radl

Am 2.10.2015 und 7.10.2015 besuchten die Kinder der 2. Klassen den Biobauernhof Radl in der Hirschstettnerstraße. Dort erfuhren sie alles rund um das Thema Kürbis - vom Anbau über die Sorten bis zur Ernte. Als Abschluss durfte sich jeder noch einen Kürbis aussuchen und für Halloween gestalten. Das hat den Kindern große Freude bereitet, und sie waren stolz auf ihre Werke!

 

Lehrberufe in der Industrie

Am Montag, 21.9.2015, erfuhren die SchülerInnen der 4.Kl.im Rahmen eines Vortrages viel Neues über Lehrberufe in der Industrie. In Filmen wurden die Berufe ElektrotechnikerIn, Installateur-und GebäudetechnikerIn, MechatronikerIn, Industriekaufmann/-frau und BaumaschinenmechanikerIn vorgestellt.

Die SchülerInnen waren mit Begeisterung dabei und konnten auch schon ihr Wissen aus dem BO-Unterricht einbringen, denn Begriffe zum beruflichen Weiterkommen nach einer abgeschlossenen Lehre – wie z.B.: Abendschule, Matura / Studium, Meisterprüfung / Firmengründung – sind ihnen schon bekannt.

Der Vortragende lud seine ZuhörerInnen auch noch zum Tag der INDUSTRIELEHRE am 24.11.15 von 9 -13Uhr, Siemens AG ÖSTERREICH ein.

Da sind die SchülerInnen aber bereits im Arbeitseinsatz im Rahmen der Berufspraktischen Tage!

Projekt AKTIV IM STADTTEIL

in Zusammenarbeit mit Inspirin ( Technisches Büro für Landschaftsplanung)

Ziel: gemeinsam Nachbarschaft gestalten, um das soziale Kapital in Hirschstetten zu erhöhen.

Die 4b,c und d des Schuljahres 2014/15 sammelten in einigen Doppelstunden Ideen und arbeiteten aus diesen 2 Vorschlägen aus, die dann auch verwirklicht wurden.

a) 4 schöne Parkbänke wurden mit je einem (selbst ausgewählten) Spruch besprüht und gegenüber der Pfarrkirche St. Claret aufgestellt.

b) Einige Schülerinnen führten Interviews mit Senioren und Seniorinnen, die über die "gute" alten Zeit in Hirschstetten erzählten. Dazu wurde ein Kurzfilm produziert.